Paolo Rizzatto

Biografie

Paolo Rizzatto wurde 1941 in Mailand geboren und hat 1965 sein Architekturstudium am Polytechnikum in Mailand abgeschlossen. 1978 gründete er mit Riccardo Sarfatti die Firma Luceplan. Er hat für verschiedene italienische und ausländische Unternehmen entworfen: Alias, Arteluce, Artemide, Cassina, Danese, Ghidini1961, Driade, Fiam, Flos, Knoll, Kartell, Lensvelt, Luceplan, Molteni, Montina, Nemo, Philips, Poltrona Frau, Segis, Serralunga, Thonet, Veneta Cucine. Seine Arbeiten wurde in Zeitschriften, Katalogen und Publikationen in Italien und im Ausland veröffentlicht und sind in den Permanentkollektionen zahlreicher Museen und Stiftungen zu finden: Triennale in Mailand, Museum of Modern Art in New York, Victoria and Albert Museum in London, Museum für Wissenschaft und Technik in Mailand, Musée des Arts Decoratifs in Paris. Er hat zahlreiche Preise erhalten, darunter auch fünf Preise „Compasso d’oro” in den Jahren 1981, 1989, 1995, 2008 und 2011.

Produkte

NEW
Pendel

Febo

NEW
Pendel

Squiggle

NEW
Pendel

Pomi